Um die Kosten und Preise für Übersetzungen ranken sich so manche Mythen.

Die teuerste Übersetzung der Welt

Die 3 teuersten Worte der Welt hat sich angeblich Nike für den Slogan „Just do it.“ geleistet. In Übersetzerkreisen munkelt man, wie viele Zigtausend Dollar Nike ausgegeben hat, um zu prüfen, ob und wie dieser Slogan in alle Weltsprachen übersetzt werden könne. Das Ergebnis kennen Sie ja …

Und dann gab es da noch einen reichen Privatmann, der für die Übersetzung eines alten Briefs aus Kroatien der Universität Georgia eine halbe Million Dollar gespendet haben soll. Ob der Übersetzer, ein Sprachwissenschaftler der Universität, seinen Anteil bekommen hat, ist indes nicht bekannt.

Häufig gestellte Fragen zu Kosten & Preisen für Übersetzungen

Abseits jener schillernden Anekdoten haben sich für Übersetzungen bestimmte Abrechnungsmodalitäten eingebürgert. Unabhängig von Wortpreisen, Zeilenpreisen oder Pauschalpreisen haben wir hier ein paar häufige Fragen für Sie zusammengestellt und beantwortet.

  1. Wonach richtet sich der Preis einer Übersetzung?
  2. Wie wird der Preis einer Übersetzung kalkuliert?
  3. Kosten alle Sprachen gleich viel?
  4. Welche Rolle spielt das Dateiformat für die Übersetzungskosten?
  5. Werden nicht druckbare Zeichen, Satzzeichen und Zahlen ebenfalls berechnet?
  6. Wird die Übersetzung teurer, wenn es besonders schnell gehen muss?
  7. Unsere Handbücher enthalten viele Satzwiederholungen und „Textschablonen“ – wird die Übersetzung dadurch günstiger?